Inhalt:

Buchstabe - Laut - Beziehung

Monstermäßige Leseunterlage

Die Unterlage gliedert sich in drei Bereiche und enthält neben einem Training der Benennungsgeschwindigkeit von Buchstaben auch die Buchstaben des Alphabets zum Nachspuren. Mehr zur Leseunterlage ...

 

 

Lesikus - Programm: Buchstabenblitz Spezial, 1. Lesestufe: Teil 1+2

Buchstabenblitz Spezial, 1. Lesestufe: Buchstaben, Teil 1+2
Dipl. Päd. Claudia Scherling
Lesikus Verlag

Das Computerprogramme im Baukasten-System machen den Aufbau einer individuellen, altersunabhängigen Leseförderung möglich. Kurzzeitiges Aufblitzen der Buchstaben, wobei die erste Aufblitzzeit für jeden Schüler individuell berechnet und allmählich leistungsabhängig verringert wird. Es zielt auf eine Verbesserung der Abrufgeschwindigkeit ab. Viele Wiederholungen nach einem von Tacke entwickelten lesepsychologischen Konzept prägen die Buchstabe-Lautbeziehungen dauerhaft im Gedächtnis ein. Zusätzlich gibt es spezielle Einstellungsmöglichkeiten für Lehrer und Therapeuten.

 

 

Nicht-lexikalisches Lesen / Lexikalisches Lesen

Kieler Leseaufbau

Kieler Leseaufbau. Gesamtausgabe C: Handbuch, Vorlagen, Wörter- und Spielekartei
Lisa Dummer-Smoch, Renate Hackethal
Veris Verlag, 2016
ISBN-13: 978-3924173180

Der Kieler Leseaufbau ist ein gestufter Leselehrgang, der in kleinsten Schritten vom Leichten zum Schweren fortschreitet. Er ist in 14 Stufen mit unterschiedlicher Verweildauer eingeteilt. Die Gesamtarbeitszeit beträgt etwa 60 Stunden. Oberstes Prinzip ist der heilpädagogische Grundsatz der Isolierung von Schwierigkeiten. Die Autorinnen legen mit dem Kieler Leseaufbau ein theoretisch begründetes Werk vor, das in langjähriger Praxis entwickelt und vor allem in der Therapie von Kindern mit schweren Leselernproblemen erprobt worden ist. 

PotsBlitz - Potsdamer Lesetraining

PotsBlitz - Potsdamer Lesetraining: Das neue Übungsprogramm zur Förderung der Lesegenauigkeit und -geschwindigkeit
Gerheid Scheerer-Neumann, Christiane Ritter
ProLog Verlag, 2009
ISBN-13: 978-3935204620

Leseschwache Kinder in den höheren Grundschulklassen lesen zu langsam und haben Schwierigkeiten beim Lesen morphematisch komplexer Wörter. "PotsBlitz" hat in mehreren Evaluationsstudien seine Effizienz bewiesen. Es baut auf Erkenntnissen der Leseerwerbsforschung auf und trainiert notwendige visuelle Segmentierungsstrategien, um Wörter in größere Einheiten zu gliedern. Die Themen der Übungseinheiten: Segmentieren von Wörtern in Sprechsilben - Vermittlung visueller Segmentierungsstrategien für Wörter und Pseudowörter - Übung der visuellen Silbensegmentierungsstrategie durch Blitzworttraining am PC - Anwenden visueller Silbensegmentierung sowie der Strategie zum Erlesen von Komposita durch wiederholtes Lesen kurzer Texte - Üben der Silbensegmentierung durch Spiele (z.B. Silbenmemos und Silbenlegespiele) und durch Wortlegeübungen. Mit CD-ROM: "Potsdamer Blitzwörterprogramm" zum Training der Verarbeitung schnell dargebotener visueller Wortstimuli.

Lerntruhe

Lerntruhe - LESEN LERNEN leicht gemacht
Martin Kühr, BSc.
maveku Software, 2016

Lerntruhe ist eine Software, die auf Grundlage der Leseüberprüfung und Leseförderung „Kriteriengeleitete Individualisierung im Leselernprozess“ (kurz KIL) entwickelt wurde. Das Computerprogramm fördert das entwicklungsorientierte Lernen und ist für jede gängige Fibel geeignet. Mit Hilfe der angebotenen Laut- und Wortübungen wird das Lesen Lernen positiv beeinflusst.

Lesikus - Programm: Grundkurs Lesetechnik, 2. Lesestufe: Lesegenauigkeit, Teil 1+2

Grundkurs Lesetechnik, 2. Lesestufe: Lesegenauigkeit, Teil 1+2
Dipl. Päd. Claudia Scherling
Lesikus

Grundkurs Lesetechnik Teil 1 ist Bestandteil des individuellen Schritt-für-Schritt-Baukastensystems zur Leseförderung. Die Wirksamkeit des Grundkurses Lesetechnik wurde in einer großen Studie wissenschaftlich belegt. Die Buchstabe-Lautzuordnungen werden zuerst einzeln in Verbindung mit häufig vorkommenden Silben geübt. Anschließend wird Schritt für Schritt das Zusammenlauten („Synthetisches Lesen“) mit Fantasiewörtern intensiv eingeübt. Raten ist nicht möglich. Schließlich wird das synthetische Lesen mit echten Wörtern automatisiert.

Lesikus - Programm: Wörter-Blitz; 3. Lesestufe: Lesegeschwindigkeit

Wörter-Blitz; 3. Lesestufe: Lesegeschwindigkeit
Dipl. Päd. Claudia Scherling
Lesikus

Der Wörter-Blitz ist Bestandteil der individuellen Schritt-für-Schritt-Leseförderung und wurde speziell zur Steigerung der Lesegeschwindigkeit leseschwacher Kinder entwickelt. Autor dieses Förderprogramms ist der renommierte Schulpsychologe Dr. Gero Tacke. Ziele sind die Steigerung der Lesegeschwindigkeit bekannter und unbekannter Wörter und die Verbesserung der Geschwindigkeit des synthetischen Lesens und der automatischen Silben-/Worterkennung.

Lesikus - Programm: Einfach lesen Tierquiz

Einfach lesen Tierquiz
Dipl. Päd. Claudia Scherling
Lesikus

Einfach lesen Tierquiz ist Bestandteil der individuellen Schritt-Für-Schritt-Leseförderung. Mit dem lustigen, spannenden Tierquiz erfolgt der schrittweise, behutsame Übergang von der Wortebene auf die Satzebene. Das Satzlesen wird so einfach wie möglich gemacht! Viele Hilfestellungen erleichtern das Erlesen der Wörter.

Lesikus - Programm: Zusatz-Therapeutenprogramm Lesetechnik

Zusatz-Therapeutenprogramm Lesetechnik (Grundkurs Lesetechnik 1+2 und Therapeutenzusatzprogramm Lesetechnik)
Dipl. Päd. Claudia Scherling
Lesikus

Das Therapeutenpaket Lesetechnik beinhaltet folgende 3 Programme: Grundkurs Lesetechnik Teil 1 + Grundkurs Lesetechnik Teil 2, Zusatz-Therapeutenprogramm Lesetechnik. Alle drei Programme sind aufeinander abgestimmt: Wenn ein Kind bei einer Übung des Grundkurses massive Schwierigkeiten aufweist, kann der Lehrer/Therapeut zusätzlich  individuelle Pseudowortübungen mit dem Therapeutenprogramm Lesetechnik selbst erstellen.

 

Flüssig lesen lernen 1-2, 2-3, 4

Flüssig lesen lernen – (je 3 Hefte! Heft 1: Für das Üben in Fördergruppe, Heft 2: Schülerleseheft, Heft 3: Für das Üben zu Hause) Übungen, Spiele und spannende Geschichten
Dr. Gero Tacke
Verlag: Klett Verlag, 2012

Dieses Arbeitsheft ist ein Heft aus der Neubearbeitung der Reihe Flüssig lesen lernen. Pro Lernstufe gibt es in der Reihe - ein Arbeitsheft für das Üben Zuhause (mit Regieanweisungen für die betreuenden Personen), ein Arbeitsheft für das Üben im Unterricht und in Fördergruppen, ein zusätzliches Leseheft.