Inhalt:

Jahrestagung der Schulbibliothekarinnen und Schulbibliothekare 2021

Online am 12. Jänner 2021 (9.00-16.30)

Jahrestagung 2021

„Leseabenteuer Österreich“Die Geschichte der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur ist geprägt von den Namen großer Autorinnen wie Mira Lobe oder Christine Nöstlinger, doch auch die gegenwärtige Kinder- und Jugendliteraturszene hat vom Bilderbuch bis zum Adoleszenzroman viel zu bieten. Jedes Jahr werden in Österreich 200 bis 300 Kinder- und Jugendbücher publiziert – tolle Autor*innen sowie eine bunte und vielseitige Verlagslandschaft sorgen für eine lebendige Literaturszene zwischen Vorarlberg und Wien. Viele praktische Ideen für die Schulbibliothek und zahlreiche Buchtipps wird es auch dieses Jahr wieder geben. Aufgrund der aktuellen Umstände werden wir unsere Tagung als Online-Konferenz realisieren. Wir verwenden das Programm ZOOM (der Zutrittslink wird 24 Stunden vor Beginn an die Teilnehmer*innen verschickt).

Hauptreferat: „Das Schreiben und das (Vor)Lesen…“

Christoph Mauz

Christoph Mauz wurde 1971 in Wien geboren. Sein erstes Kinderbuch erschien 1998, mittlerweile hat der für seinen witzigen und originellen Erzählstil bekannte Autor bald 30 eigene Titel veröffentlicht sowie zahlreiche Beiträge zu Anthologien und Sachbüchern verfasst.


Workshop 1: Marktplatz Book.Traveller – Leseabenteuer Österreich

Buch.Zeit-Team (Julia Hartl, Gabriele Öhlinger, Doris Salaböck und Gerhild Weidenholzer)

In diesem Workshop stellen wir Ihnen unser aktuelles Leseanimationsprojekt „Book.Traveller - Leseabenteuer Österreich“ vor. Außerdem präsentieren wir aktuelle Bücher zum Thema sowie Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht und die Schulbibliothek.


Workshop 2:
Tyrolia Verlag Kinderbuch

Katrin Feiner und Tina Reiter, Tyrolia Verlag

Wie entsteht das vielfach ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuchprogramm des österreichischen Tyrolia Verlags? Von der Idee bis zum fertigen Buch – in diesem Workshop bekommen Sie einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Verlagsarbeit. Der Tyrolia Verlag will für das Lesen begeistern – von Anfang an. Vom Pappbilderbuch bis zum Jugendroman sind die ästhetisch und literarisch besonderen Bücher die idealen Begleiter auf dem Weg zu lebenslanger Leselust.


Workshop 3: Die Geschichte der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur

Sonja Jakobi, Buch.Zeit

Das kleine „Ich-bin-Ich“ von Mira Lobe, „Die drei Stanisläuse“ von Vera Ferra-Mikura oder Christine Nöstlingers „Rosa Riedl Schutzgespenst“ – viele Werke haben sich ins kollektive, österreichische Literaturgedächtnis geschrieben. Sprachspielerischer Witz sowie märchenhafte Anklänge gepaart mit sozialen Fragestellungen prägen die österreichische Kinder- und Jugendliteratur bis heute.


Workshop 4:  Buchtipps für erwachsene Leser*innen

Helene Oberleitner, Thalia & Rosemarie Tischler, Buch.Zeit

Persönliche Literaturtipps für Erwachsene und die großartigsten Neuerscheinung des Buchjahres werden von Helene Oberleitner von Thalia Linz und Rosie Tischler von Buch.Zeit präsentiert. Dieses Jahr natürlich mit Österreichschwerpunkt!


Autorenlesung:

Doris Knecht

Doris Knecht ist Schriftstellerin und Kolumnistin. Ihre Romane „Gruber geht“, „Besser“, „Wald“ und „weg“ sind bei Rowohlt Berlin erschienen. Sie schreibt Kolumnen für den Falter, den Standard, für die Vorarlberger Nachrichten, für Skylines und für Railaxed.