Zurück zur Startseite

A-4600 Wels | Anzengruberstraße 10 | Tel. +43 (0)7242 65239 | E-Mail senden

 

Tagung der OÖ SchulbibliothekarInnen 2017

Die Tagung der OÖ SchulbibliothekarInnen wurde in diesem Jahr von Wolfgang Lanzinger eröffnet. Im Anschluss richtete LSI Schlögelhofer das Wort an das Publikum und begrüßte die Anwesenden noch im Namen des Landesschulrates für OÖ.

Das Eröffnungsreferat hielt bei dieser Tagung Frau Dr. Heidi Lexe, die unter anderem die Leiterin der Stube ist. Der Titel ihres grandiosen Referats war "Themen, Trends, Motive der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur".

Auch in diesem Jahr besuchten wieder viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer die Tagung der OÖ SchulbibliothekarInnen!

Die Büchertische von Thalia wurden in der Pause regelrecht gestürmt!

Ingrid Prandstetter präsentierte auf der Tagung ihre neu erschienenen bilingualen Bilderbücher, die in über 20 Sprachen erhältlich sind.
>>> Link zur Website

Unter dem Motto Buch.Zeit alles neu wurden neben der in Kürze erscheinenden neuen Buch.Zeit Homepage auch das neue Konzept und die neuen Mitarbeiter präsentiert. Martina Bernhauser unterstützt seit September Buch.Zeit im Bereich Lesen, Stefanie Hinterberger kümmert sich um den Bereich Schreiben und Stefan Brandner ist für Mathematik zuständig. Außerdem bereichert seit Jänner noch Rosie Tischler das Team, die in erster Linie für buchpädagogische Beratung zur Verfügung steht.

Christian Aspalter vom DiZeTIK der PH Wien verschaffte in seinem Workshop den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Überblick über aktuelle Lesefördertools im Internet, die sich besonders für die Schulbibliothek anbieten. 

>>> Link zur Website

In seinem Workshop "Lust aufs Lesen – für Erwachsene" gab Wolfgang Lanzinger unterhaltsamen Ein- und Ausblick in seine Lektürevorlieben.

>>> Literaturliste

 

 

Helga Reder und Rosemarie Tischler von Buch.Zeit stellten in ihrem Workshop das Projekt "Readathon" vor. Außerdem wurden zahlreiche Bücher präsentiert, die beim Lösen der Readathon-Aufgaben verwendet werden können.

>>> Literaturliste zum Download

Im Workshop "Digitale Lesewelten" von Doris Salaböck erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen kurzen Überblick über den Einsatz geeigneter Buchapps.

>>> Powerpoint zum Download

Bei der diesjährigen Tagung begeisterte uns Rene Freund, der als freier Autor und Übersetzer in Grünau im Almtal lebt. Er las aus seinem aktuellen Roman "Niemand weiß, wie spät es ist."