Zurück zur Startseite

A-4600 Wels | Anzengruberstraße 10 | Tel. +43 (0)7242 65239 | E-Mail senden

 

EDITION buch[zeit] - Publikationen des LKZ-OÖ/Buch.Zeit


"erLESENes" (GS1)

Die äußerst erfolgreiche Buch.Zeit-Reihe „erLESENes“ wird nun auch für die Volksschule angeboten.

Sie möchte die Kolleginnen und Kollegen mit Hilfe dieser Unterlagen dazu animieren, schon in der Grundstufe 1 mit ersten Sachtexten zu arbeiten, erste grundlegende Arbeitstechniken einzuführen und so einen wichtigen Schritt in Richtung selbstständiges Lernen zu setzen.

>>> Inhaltsverzeichnis als Download

erLESENes können Sie bestellen per E-Mail:

d.salaboeck@buchzeit.at oder telefonisch unter 07242/65239.
Preis: € 40.- + € 5.- Versandspesen.

 

 

erLESENes (GS 2)

 

Mit dieser Publikation ist nun die gesamte Reihe erLESENes abgeschlossen. Somit kann das Konzept von der Grundstufe 1 in der Volksschule bis zur 8. Schulstufe durchgezogen werden. Zu dem vorgeschlagenen Konzept gibt es jeweils ausführliche exemplarische Beispiele, wobei die Grundidee, dass die Förderung der Lesekompetenz eine Aufgabe aller LehrerInnen ist, im Vordergrund stehen soll.

>>> Inhaltsverzeichnis als Download

Das erLESENe für die GS 2 ist zum Preis von 40€ + 5€ Versandspesen erhältlich.

Bestellungen bitte unter d.salaboeck@buchzeit.at oder telefonisch unter 07242/65239.

Vom Lesemuffel zur Leseratte (Mentorenbroschüre)

Infos, Tipps und Ideen für Lesementoren

Buch.Zeit hat mit finanzieller Unterstützung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst eine Mentorenbroschüre herausgebracht, die Erwachsene in ihrer Arbeit als Lesebegleiter von Kindern unterstützen soll. Im Rahmen einer Veranstaltung im Medienkulturhaus Wels wurde die Broschüre ca. 50 Lesementoren, die mit den Kindern in Wels arbeiten, überreicht.

Lesen lernen – Lesen können

Seit einigen Jahren wird  an allen Welser Volksschulen das Projekt „Lesementorinnen und Lesementoren“ vom Lesekompetenzzentrum Buch.Zeit mit großem Erfolg durchgeführt. Dabei geht es darum, dass Erwachsene eine Lesepatenschaft mit einer Schülerin bzw. einem Schüler eingehen und dieses Kind in seinem Leseprozess an der Schule begleiten. Die Lesetechnik lernen die Kinder selbstverständlich im Unterricht. Manche Kinder haben aber dann zu wenig  Möglichkeiten ihre Technik zu trainieren, weil die Unterstützung zu Hause aus verschiedenen Gründen fehlt. Lesementoren helfen diesen Kindern durch eine Stunde in der Woche ihre Lesekompetenz zu trainieren und damit entscheidend zu verbessern. Eine gute Lesekompetenz ist die weitere Voraussetzung für erfolgreiches Lernen in der Schule.

Lesementorinnen und Lesementoren gesucht!

Es werden daher interessierte Personen gesucht, die an einer der Welser Volksschulen eine Lesepatenschaft für ein Kind, das besondere Unterstützung braucht, übernehmen können. Voraussetzung ist, dass die Lesementorin/der Lesementor eine Stunde pro Woche Zeit hat und mit dem Kind an der Schule trainiert.


In der Broschüre "Vom Lesemuffel zur Leseratte" werden Vorschläge und Tipps gemacht, wie eine „Lesestunde“ zwischen Lesementor und Kind ablaufen kann.

Zu bestellen bei: d.salaboeck@buchzeit.at oder telefonisch unter 07242/65239.
Preis: € 5.- inkl. Versandspesen

Vorlese.Zeit (Kiga, ev. VSK)

Infos und Tipps für die Arbeit mit Bilderbüchern

Der Inhalt der Broschüre soll als Impuls für die literarische Arbeit in Kindergärten dienen. 

Die Broschüre ist in zwei Teilbereiche gegliedert. Den theoretischen Teil mit vielen nützlichen Information zur Arbeit mit Bilderbüchern und den praktischen Teil in dem anhand des Bilderbuches "Tschüss kleines Muffelmonster! oder WIE SCHLECHTE LAUNE RATZFATZ VERSCHWINDET" von Julia Boehme und Franziska Harvey viele Beispiele für die didaktische Umsetzung zu finden sind.

>>> Download der Broschüre "Vorlese.Zeit"

Auf den Anfang kommt es an (DAZ)

Unsere Schullandschaft wird von einer sprachlichen und kulturellen Vielfalt geprägt. Dies ist für unser Bildungswesen einerseits eine große Herausforderung, andererseits bedeutet diese Vielfalt aber auch eine große Chance. 
Lernen in der Zweitsprache bedeutet nicht Sprache nur als Mittel zu Kommunikation einzusetzen, sondern sich auch Wissen selbstständig anzueignen. Dazu bedarf es eines breit gefestigten Sprachwissens und einer gesicherten Lesetechnik.

„Auf den Anfang kommt es an“
Broschüre zur Basis für einen erfolgreichen DAZ-Unterricht“  
Diese Broschüre soll 

  • ein Leitfaden für einen lese- und sprachzentrierten Unterricht sein 
  • helfen, den „inneren roten Faden“ für ein strukturiertes Arbeiten zu finden
  • die Haltung von Lehrerinnen und Lehrer gegenüber der Erstsprache der Kinder ändern  
  •  zeigen, wie sehr die Wertschätzung der Sprache das Selbstbewusstsein stärken kann
  • bewusst machen,  wie wichtig interkulturelle Kompetenz ist.
  •  kein Rezept sein 

 >>> Download der Broschüre "Auf den Anfang kommt es an"

 

 

Schlüsselkompetenz.Lesen - Lesen in allen Unterrichtsgegenständen

Das Thema „Lesen in allen Unterrichtsgegenständen“ ist in den letzten Jahren schon fast zu einem Dauerthema geworden. Und das zu Recht! Denn das Bewusstsein, dass die Förderung der Lesekompetenz eine Aufgabe für alle Unterrichtsgegenstände ist, ist noch immer zu wenig in der schulischen Praxis verankert. Das enorme Angebot der Medien an Informationen und unterschiedlichen Texten verlangt von unseren Schülerinnen und Schülern hohe Lesekompetenz, damit sie sich durch selektives Lesen einigermaßen orientieren können. Und der beste Weg Lesekompetenz zu stärken, ist eine möglichst vielseitige und häufige Anwendung verschiedener Lesestrategien. Diese Broschüre gibt einerseits Informationen über die Lesekompetenz und Tipps, wie man in Zusammenarbeit mit den anderen Kolleginnen und Kollegen effizient Leseförderung in allen Unterrichtsgegenständen betreiben kann.

>>> Download der Broschüre "Schlüsselkompetenz.Lesen"

Lese.Impulse - ein Projekt macht Schule

Von 2011 bis 2013 wurde in 50 Volksschulen in OÖ das Projekt Lese.Impulse durchgeführt, in dem es um eine nachhaltige Steigerung der Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern geht. Nun liegen in Form einer Broschüre die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung dieses Schulentwicklungsprojekts vor, die insgesamt sehr erfreulich sind. Neben den empirischen Daten, die sich nicht nur auf die Lesekompetenz sondern auch auf Lesemotivation sowie soziale Voraussetzungen der Kinder beziehen, werden auch Konsequenzen aus den Ergebnissen gezogen und Vorschläge für den Leseunterricht gemacht.

Die Broschüre ist zum Unkostenbeitrag von € 5.- + Versandkosten bei Buch.Zeit erhältlich. Bestellungen bitte per Mail an d.salaboeck@buchzeit.at oder telefonisch unter 07242/65239.